Zingst, Germany

Zingst, May 28-29, 2014

Fotografie mit einem Augenzwinkern

Backstage

Christiane Irrgang

Lieber Didier,
vielen Dank für die Mail und die beiden enorm interessanten Tage, die Du uns gewidmet hast.
In den folgenden Tagen habe ich mich ein bisschen damit versucht, andere Perspektiven einzunehmen und auch mal auf Farbe zu verzichten – sehr spannend.
Viele Grüße
Christiane

Helmut Püllmanns

Hallo Didier,
Ich habe mir erlaubt einen BlogPost über Deinen Workshop in Zingst zu erstellen.
Schönen Gruß aus Köln
Helmut

Hermann Schmidt

Stefan Tünnermann

Thomas Kretschel

Wilmhard Borngräber

Lieber Didier,
auch ich möchte mich für das gelungene Seminar bekanken. Ich habe viel über mich als Fotografen gelernt. Ich nehme seit über 10 Jahren an workshops in Zingst teil, die ersten waren mit Leica bei Heinz Teufel und analoger Kamera. Bei ihm habe ich das Sehen und die räumliche Aufteilung des Bildes gelernt und dann im Fotoclub für Wettbewerbe weiterentwickelt. Dabei spielte das einzelne Bild die entscheidende Rolle. Bei Serien hatte ich auch für Wettbewerbe immer Probleme und wenig Erfolg. Nur dadurch, dass Du “mich analysiert” hast, bin ich jetzt in der Lage, anders zu denken und mich selbst nicht in Formen zu pressen. Nach dem Workshop habe ich bei der Greifschau fotografiert und -wie soll es anders sein- das Foto, das mir am besten gefällt, ist wieder geprägt von Linien , Formen, Reduktion auf drei Farben und die Akteure befinden sich im Kampf mitten darin.
Bei der Bilderflut sind die Bilder einem Fotofreund dadurch aufgefallen, daß wir so oft vertreten waren, die Serienidee ist ihm nicht klar geworden. Es gefielen ihm aber schon einige sehr.
Ich würde mich freuen, wieder ein Seminar mit Dir machen zu können.
Mit besten Grüßen
Wilmhard